OGPI INFO

Pelzcheck macht Sinn


Beim letzten Pelzcheck wurden neben Filialen unterschiedlicher Modehäuser auch verschiedene Onlineshops überprüft. Dabei wurden bei Zalando verschiedene Artikel entdeckt, die trotz der Deklaration als Kunstpelz den Bildern nach zu urteilen sehr wahrscheinlich Echtpelz verwenden.

Zusätzlich wurde auch eine Lederjacke entdeckt, die mit Echtpelz gekennzeichnet war sowie mehrere Artikel, die nicht ausreichend gekennzeichnet waren und es somit unklar war, ob es sich um Echtfell handelt.

Zalando ist Teil des „Fur Free Retailer“ Programms, bezeichnet sich also selbst als pelzfrei. Die Offensive gegen die Pelzindustrie  schrieb das Unternehmen bezüglich der Pelzfunde an und setzte zudem den für Deutschland angegebenen Ansprechpartner ” Vier Pfoten ” des “fur free retailer”-Programms in Kenntnis des Sachverhalts. Interessanterweise wusste auf Rückfrage einer Aktivistin beim Kundenservice dieser
zudem offensichtlich nichts von der Pelzfreiheit des Unternehmens! Es war also nicht abzusehen, wie Zalando reagieren würde.

Zalando reagierte sehr schnell und versicherte, zur Pelzfreiheit zu stehen und diese sehr ernst zu nehmen und den Sachverhalt zu überprüfen. Einen Monat später bestätigte die verantwortliche Managerin, dass vier Artikel mit Echtpelz gefunden worden waren, die sofort deaktiviert wurden. Desweiteren versicherte sie, dass Schritte eingeleitet wurden um solche Fehler in Zukunft zu verhindern.

Danke an die Aktivistin, die den Pelzcheck durchgeführt und uns umgehend informiert hat. Das Beispiel zeigt, dass der Pelzcheck auch bei Unternehmen, die sich als pelzfrei bezeichnen, Sinn macht.

Die Pelzindustrie abschaffen!


No Comments, Comment or Ping