OGPI INFO

Breuninger kündigt Pelzverzicht an – Es bleiben aber Unklarheiten!


Im Herbst 2018 verkündete das Deutsche Tierschutzbüro, dass das Unternehmen Breuninger nach zahlreichen Anti-Pelz-Aktionen der Organisation entschieden habe, ab 2020 keine Waren mit Echtpelz mehr zu verkaufen. “Die Sortimentsumstellung wird bis Frühjahr/Sommer 2020 abgeschlossen sein”, schreibt Breuninger in einer Pressemitteilung, ohne jedoch mitzuteilen, ob sich der Pelzverzicht auf tatächlich alle Tierarten bezieht. In der Vergangenheit nannten sich Unternehmen wiederholt pelzfrei, obwohl sie bspw. Kaninchenfelle im Sortiment führten.

 

Die Modehauskette hat auf die Kontaktversuche des Deutschen Tierschutzbüros ebensowenig reagiert, wie auf solche der Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI), die ebenfalls seit Jahren zu Protestaktionen gegen den Pelzhandel bei Breuninger aufgerufen hatte. Selbst nach der Verkündigung des Pelzausstiegs reagiert Breuninger nicht auf Nachfragen bezüglich der beinhalteten Tierarten und ob der Pelzausstieg unbefristet ist. Aus diesem Grund ist es für die OGPI nicht ersichtlich, ob das Unternehmen tatsächlich ab 2020 als pelzfreies Unternehmen geführt werden kann.

 

Wir rufen deshalb dazu auf, beim Unternehmen nachzufragen und insbesondere zu klären, ob der Pelzausstieg auch das Fell von Kaninchen und Lamm beinhaltet. Für den Pelzcheck im Herbst/Winter 2019 werden wir Breuninger besonders unter die Lupe nehmen. Auch weil das Unternehmen selber behauptet, dass “bei Breuninger Eigenmarken (…) zum Beispiel bereits seit 2017 kein Echtpelz mehr verwendet” werde.

 

Wir begrüßen die Entscheidung Breuningers, keinen Echtpelz mehr zu verwenden und die blutige Pelzindustrie nicht weiter zu untersützen. Wir erwarten jedoch auch, dass klar kommuniziert wird, ob es wirklich ein allumfassender und unbefristeter Pelzausstieg ist.

 

Kontaktmöglichkeiten:



Aufruf: Weihnachtsaktionstagen gegen den Pelzhandel bei Bogner, Burberry, Breuninger, Alsterhaus und Oberpollinger


12345646_572872859529838_4325736298469604169_nVom 18. bis 24. Dezember 2015: Der Pelzindustrie das Geschäft vermiesen – Nach dem Pelzausstieg von P&C West und Anson´s die nächsten Unternehmen pelzfrei machen!

.

Für den Einzelhandel sind die Tage um Weihnachten die umsatzstärksten im Jahr. Hier zeigt sich, ob es einen guten oder schlechten Jahresabschluss geben wird, denn tausende von kaufwütigen Kund_innen füllen zu dieser Zeit die Einkaufsstraßen und -passagen. Genau deshalb wird von der Offensive gegen die Pelzindustrie (OGPI) zu dieser Zeit traditionell zu Aktionstagen gegen den Pelzverkauf aufgerufen.

.

Ursprünglich waren die Weihnachtsaktionstage gegen den Pelzhandel bei P&C West und Anson´s geplant. Die Unternehmen verkündeten jedoch am 11.12.15, dass sie ab dem Geschäftsjahr 2016 keine Waren mit Echtpelzbesatz mehr einkaufen werden. Allein durch die unermüdlichen Proteste aus der Tierbefreiungs-/Tierrechtsbewegung ist dieser Erfolg so schnell möglich geworden! Wir wollen die Signalwirkung des Ausstiegs nutzen um während der Weihnachtsaktionstage auch anderen Unternehmen, die am blutigen Pelzhandel festhalten deutlich zu zeigen, dass sie mit Protesten rechnen müssen. Dieses Jahr bitten wir euch deshalb vor Bogner, Burberry und Breuninger Filialen und die zur sog. KaDeWe-Group gehörenden Modehäuser Alsterhaus (Hamburg) und Oberpollinger (München) zu demonstrieren.



Aufruf: Demo gegen Messe “Reiten, Jagen, Fischen” in Erfurt


Banner zur Demo gegen die Messe Reiten Jagen Fischen

.

Am 24. März 2012 findet in Erfurt eine Demonstration gegen die Messe “Reiten – Jagen – Fischen” statt. Die Demonstration wird 12:30 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz beginnen und durch die Innenstadt führen. Die Proteste richten sich sowohl gegen das Treffen der Jäger_innen, Angler_innen und selbsternannten Pferdeliebhaber_innen als auch gegen die Nutzung und Ausbeutung von Tieren in unserer Gesellschaft. Während der Demo wird daher auch vor Geschäften, die von Tierausbeutung profitieren, protestiert werden. Darunter auch ein Pelzladen und eine Filiale der Modehauskette Breuninger, die nach wie vor Pelzwaren in ihrem Sortiment führen.

.

Im Anschluss wird es zudem eine Kundgebung direkt vor dem Messegelände geben.

.

Weitere Informationen:

Homepage zur Demo: reiten-jagen-fischen.info